dieses Objekt haben wir für Sie gefunden:

Ruhiges Reihenmittelhaus in der Weststadt

Objekt-ID:
35572
Lage:
88213 Ravensburg
Immobilienart:
Haus
Zimmer:
5.5
Grundstücksfläche:
ca. 519,00 m²
Wohnfläche:
ca. 110,00 m²
Nutzfläche:
ca. 50,00 m²
Kaufpreis:
320.000 €
Käuferprovision:
nein ()
Energieausweis:
Der Energieausweis wird erstellt und liegt zur Besichtigung vor.
 
 
Ans N
Ans Süd
EG Esszi
EG Wozi1
EG Küche
EG Flur
OG Bad
OG Schlafzi
DG Zimm
OG Kizi1
 

Beschreibung

Typisches 2 1/2-geschossiges Reihenhaus, massiv erstellt und voll unterkellert.
Das Haus hat 5 1/2 Zimmer, 94,66 m² Wlf. zzgl. ca. 15 m² Wfl. im Dachgeschoss, somit gesamt ca. 110 m² Wfl.

Wir haben hier ein relativ breites Reihenhaus mit einem Achsmaß von 6,825 m.
Die Länge liegt bei 8,99 m.
Das Gartengrundstück ist angemessen groß.

Das Zimmer im Dachgeschoss wurde erst später ausgebaut. Durch den Kniestock von über 1 m ist die Höhe und Nutzungsmöglilchkeit des Zimmers günstig.

Es steht eine Garage sowie ein Kfz-Stellplatz zur Verfügung.

Ausstattung

Die Zentralheizung erfolgt über Fernwärme.

Es sind Holzfenster mit Isolierverglasung neueren Baujahres eingebaut.
Die Fenster haben Rolladen mit alten Gurtrollern.

Im Erdgeschoss ist ein WC mit einem Waschbecken.
Im Obergeschoss findet sich ein Bad mit Badewanne und Waschbecken.

Als Bodenbeläge wurde Laminat und PVC verlegt.

Ein gewisser Renovierungsbedarf ist gegeben.

Sonstiges

Typisches 2 1/2-geschossiges Reihenhaus aus den 70-er Baujahren
mit 5 1/2 Zimmern, 94,66 m² Wlf. zzgl. ca. 15 m² Wfl. im Dachgeschoss, somit gesamt ca. 110 m² Wfl.

Wir haben hier ein relativ breites Reihenhaus mit einem Achsmaß von 6,825 m.
Die Länge liegt allerdings nur bei 8,99 m.
Das Gartengrundstück ist angemessen groß.

Das Haus ist massiv erstellt. Der Keller dürfte mit Betonsteinen 30 cm gemauert sein,
die Außenwände im 1. + 2. OG vermutlich mit 24-er Ziegeln.
Eine gesonderte Wärmedämmung ist nicht gegeben.
Das Haus ist in der Reihe das einzige Haus, das sich noch weitgehend im Ursprungszustand befindet.
Insgesamt ist außen und innen Renovierungsbedarf gegeben.

Das Zimmer im Dachgschoss dürfte zu einem späteren Zeitpunkt ausgebaut worden sein.
Durch den leichten Kniestock von über 1 m ist die Höhe des Zimmers trotz des flachen Daches angemessen.

Fassade:
Die Fassade ist verputzt und gestrichen; der Anstrich ist verwittert und Bedarf der Erneuerung.
Teilweise sind Putzabplatzungen gegeben.
Der Balkon auf der Südseite weist massive Betonschäden auf, dürfte aber noch reparabel sein.

Keller:
Der Keller hat weitgehend Betonboden und erscheint trocken.
Dort finden sich der Flur mit Hausanschlüssen, zwei Abstellräume sowie der Waschraum mit Fernwärmeübergabestation.

Dach:
Das relativ flach geneigte Satteldach ist mit alten Betondachsteinen gedeckt.
Die Dacheindeckung sowie die Verwahrungen / Spenglerarbeiten erscheinen noch in Ordnung.
Die Kaminverwahrung für den ungenutzten Schornstein müsste erneuert werden.
Das Dach dürfte nur eine schlechte Isolierung aufweisen.
Die beiden Dachflächenfenster (klein u. groß) sind überaltert.

Heizung:
Die Beheizung erfolgte über Fernwärme. Die Fernwärmestation befindet sich nur unweit des Hauses.
Die Warmwasserbereitung erfolgt ebenfalls über die Fernwärme; das Warmwasser wird in einem kleineren Boiler gespreichert.
Der Boiler wurde vor längerer Zeit erneuert; die Wärmeübergabestation schein noch alt zu sein.
Die Messung des Wärmeverbrauchs erfolgt über Wärmemengenzähler.
Die Wärmeverteilung im Haus erfolgte über Radiatoren.

Fenster / Rolladen:
Es sind Holzfenster mit Isolierverglasung neueren Baujahres eingebaut.
Die Fenster sind innen farblos lasiert und außen weiß gestrichen; der Außenanstrich ist zu erneuern.
Die Fenster haben Rolladen mit alten Gurtrollern.

Innentüren:
Die Zimmertüren sind noch aus dem Baujahr. Es handelt sich um einfache meist hell gestrichene Türen.

Haustüre:
Das alte Haustürelement ist aus Holz mit seitlichem Glasteil, weiß gestrichen und noch in gutem Zustand.
Eine Wechselsprechanlage ist nicht vorhanden.

Elektro:
Die Elektroausstattung ist sehr sehr einfach und bedarf bei einer Sanierung der Überarbeitung.

Sanitär:
Im Erdgeschoss ist ein einfaches WC mit kl. Waschbecken.
Die Wände sind gefliest.
Im Obergeschoss ist ein kleines Bad mit Badewanne und Waschbecken.
Das Bad ist weiß gefliest.
Der Zustand der Sanitäreinrichtungen ist nicht mehr zeitgemäß.

Grundrißsituation:
Der Grundriss erscheint durchaus noch zeitgemäß.

Erdgeschoss - EG:
Das Haus hat einen kleinen Windfang mit Zugang zum Gäste-WC, den Innenflur von dem die Treppe ins Keller- und Obergeschoss abgeht, sowie der Zugang zum Ess- / Wohnzimmer und zur Küche.
Es ist eine ältere Einbauküche eingebaut.
Die Böden bestehen aus Laminat (teilweise beschädigt) und PVC.
Die Wände sind tapeziert und gestrichen; die Anstriche müssten teilweise erneuert werden.

Obergeschoss - OG:
Die Holztreppe mit aufgelegtem Laminat führt ins OG.
Vom Flur gehen 2 Kinder- sowie das Schlafzimmer ab und das Bad.

Dachgeschoss - DG:
Über eine weitere Holztreppe ist das DG erschlossen.
Im DG findet sich ein großes etwas verwinkeltes Zimmer, das über zwei alte Dachflächenfenster erneuert wird.
(In der Nachbarschaft sind die Dachgeschosse mit Gaupen vergrößert und erneuert).

Kellergeschoss - KG:
Über eine einfache Holztüre (mit Rundbogen) und eine alte unbehandelte beschädigte Holztreppe ist der Keller erschlossen.
Im Flur sind die Hausanschlüsse sowie die Fernwärmeleitungen.
Ein Abstellraum hat einen Ausgang zum Garten über eine Kelleraußentreppe.
Der größere Abstellraum wird derzeit als Fitnessraum genutzt und im Waschraum ist die Übergabestation der Fernwärme.
Der Keller ist sehr einfach und teilweise vermüllt.

Ausstattung:
Die gesamte Innenausstattung erscheint überaltert und bedarf der Renovierung.
Das Haus ist innen und außen wenig gepflegt, im Keller teilweise vermüllt.

Wärmedämmung / Energieausweis:
Von einer Wärmedämmung im heutigen Sinne kann nicht ausgegangen werden.
Ein Energieausweis liegt nicht vor; die Energiekennwerte dürften im roten Bereich liegen.

Außenanlagen:
Im Eingangsbereich befindet sich links und rechts ein kleiner Pflanzbereich, der ungepflegt ist.
Der rückwärtige Garten ist ausreichend groß, aber ungepflegt.
Vom Garten geht ein Ausgang zu einer kleinen Grünanlage.

Parkierung:
Vor dem Hauseingang rechts befindet sich ein befestigter kleiner Kfz-Stellplatz.
Die Pflasterung ist abgesunken und müsste egalisiert werden.
Gegenüber dem Hauszugang befindet sich eine Garage 3 x 6 m mit neuem Rolltor.
Die Garage ist über den gemeinsamen Hofraum anzufahren.

Nutzung des Hauses:
Das Haus wird durch die Eigentümerin und deren 3 Kinder (18 + 22 J.) eigengenutzt.

Resümeé:
Kleines altes Reihenhaus in guter Lage mit ordentlichem Grundriss und sicherlich großer Nachfrage.

Ansprechpartner

AssetGate Buero Sued
Schick

Jägerstr. 40
70174 Stuttgart

Kontakt

Telefon: 071193317132
Telefax: (0711) 933 17 - 130

E-Mail: hermann.schick@assetgate.de

Objekt anfragen

persönliche Daten
Datenschutz*